Beurer: „Gutsriesling (trocken) 2021“

CHF 18.00

Das Weingut Beurer gehört zu den absoluten Top-Betrieben in der immer noch vielfach unterschätzten Weinregion Württemberg. Hier, in Stetten im Remstal, östlich von Stuttgart, erzeugt der ehemalige Weltklasse-BMX-Fahrer Jochen Beurer erstklassige Weine aus steilen Lagen. Jochen ist in vielerlei Hinsicht ein Vorzeige-Winzer: Seit Jahren betreibt er konsequent ökologischen Weinbau (das Weingut ist bio- und demeter-zertifiziert) und kümmert sich um eine intakte Landschaft, in der auch alte Traubensorten wieder ihre Heimat finden. Es wird bei den Beurers viel im Rebberg gearbeitet, im Keller dagegen lautet das Motto „kontrolliertes Nichtstun“. Alle Weine werden mit weinbergseigenen Hefen spontanvergoren, um das jeweilige Terroir (Gipskeuper, Schilfsandstein, Kieselsandstein, Stubensandstein und bunter Mergel noch besser illustrieren bzw. schmecken zu können. Jeder Wein ist hier ein Charakter-Wein, der seine eigene Sprache spricht und unverwechselbar ist.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2021
Weingut
Beurer
Land
Deutschland
Region
Württemberg
Rebsorte
Riesling
Ausbau
Spontangärung im Edelstahltank
Alkoholgehalt
12 %
Trinkempfehlung
bis 2032
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
toller Apéritifwein oder sonst zu Fisch- und Seafood-Gerichten, zu Mezze und Sushi/Sashimi
Artikelnummer: 505-2-2 Kategorien: , , , , , ,

Beschreibung

bereits dieser Basis-Riesling widerspiegelt die Grossartigkeit dieses Weinguts

Leuchtendes Weissgold. In der Nase herrlich reife Fruchtaromen (gelber Apfel, Marille, einen Hauch Pfirsich, Apfelschale), dazu etwas Brotrinde und Blütenhonig, weisser Pfeffer und eine ausgeprägte Mineralität (Feuerstein-Note). Im Gaumen ein dichter, aromatisch breit aufgestellter Wein und man ist erstaunt, wie konzentriert bereits dieser Basis-Riesling daherkommt. Der Wein kommt ungemein frisch daher, hat zupackenden Charakter und eine schöne Länge im Abgang. Ein in jeder Hinsicht toller Einstiegswein in die beurersche Weinwelt!