Önosophen

Der Önosoph – Ralph Tanner

Ich bin ein Ur-Schaffhauser (Haamet-Ort Bargen), sozusagen ein Blauburgunderland-Kind und ergo herkunftsgenetischmässig mit Wein seit meiner Geburt innig verbunden. Vielleicht gilt deswegen eine meiner grossen Wein-Liebeleien bis heute dem Pinot Noir… Weine aus der Region, von denen ich einige sehr schätze, kaufe ich in der Region, genauer: direkt beim Winzer, mit denen ich dann und wann gerne fachsimple. Da die Welt nun aber bekanntlich über den wunderschönen Kanton Schaffhausen hinausgeht und ich als Bargener das auch irgendwann einmal gemerkt habe, hat mich vor vielen Jahren das Interesse gepackt, über den Tellerrand hinaus in andere (Wein-)Welten zu schauen. In all den Jahren des Verkostens in anderen Weinregionen durfte ich unendlich einige unvergessliche, viele spannende (und manchmal auch einige weniger erbauliche) Weine probieren, dabei mein Wissen vertiefen und meine Sensorik verfeinern. Seit dem Abschluss des Germanistik- und Philosophiestudiums (inkl. Doktorarbeit) an der Universität Zürich arbeite ich leidenschaftlich gerne als Lehrer für Deutsch und Philosophie am hiesigen Gymnasium. Neben dem Unterrichten ist die Leidenschaft gegenüber dem Wein stetig gewachsen, sodass ich in den letzten Jahren an der „Académie du Vin“ verschiedene Kurse absolviert und die jeweiligen Prüfungen/Levels „with distinction“ bestanden habe. Bevor ich die Ausbildung zum „Weinakademiker“ in Angriff nehmen werde, habe ich mir einen langjährigen Wunsch erfüllt und im Januar 2014 diese kleine, feine Weinhandlung mit dem Namen „FeinWeinSein“ ins Leben gerufen. Ich mag feine Menschen, feines Essen und feinen Wein, drei von vielen Gründen, die mein Dasein auf Erden lebenswert erscheinen lassen.

Das Önosoph(inn)en-Team

ANDREAS GSCHWEND

Aufgewachsen im beschaulichen Buchthalen, die Matura an Ralphs auf dem Idiotenhügel gelegener Wirkungsstätte erlangt, habe ich die Flucht nach vorne ins ebenso beschauliche Bern ergriffen, um mit Freude und Erfolg das Studium der Rechtswissenschaften in Agngriff zu nehmen. Übrigens, Wein ist seit jeher ein fester Bestandteil einer jeden fundierten juristischen Ausbildung und daher kaum mehr wegzudenken. Ein Gläschen hilft dabei, eine Diskussion über scheinbar trockene Themen in ein feucht-fröhliches Fest zu verwandeln! Spass bei Seite, auch ich durfte die Schulbank der „Académie du Vin“ drücken und freue mich auf zahlreiche wie spannende Diskussionen mit Ihnen, geschätzte Kundinnen und Kunden.

GIULIA ROSSI

Aufgewachsen bin ich im Zürcher Weinland in Flurlingen, wobei sich sowohl mein schulisches Leben als auch meine Hobbies wie Volleyball bald nach Schaffhausen verlagerten, wo ich nun wohne. Während ich einer meiner Leidenschaften, der Literatur, im Germanistik- und Anglistikstudium an der Universität Zürich nachgehe, widme ich den anderen meine Freizeit: Seit einigen Jahren gehören das Kochen, Backen wie auch die Gartenarbeit zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Das Entdecken der Kulinarik aller Herren und Damen Länder fasziniert mich immer wieder aufs Neue und die Einführung in die weite Welt des Weins durch meinen Partner Ralph stiess bei mir auf offene Ohren und Sinne. An FeinWeinSein gefallen mir einerseits die stimmige Atmosphäre im Team, das Kennenlernen der Weingüter und ihrer Produkte auf den Reisen durch die wunderschönen Weinregionen, andererseits schätze ich den Kontakt zu unserer tollen Kundschaft, die ebenso neugierig und offen ist wie ich.

TANJA BADER

Während meiner beruflichen Neuorientierung hat mich Ralph bei unserer Weinlieferung angefragt, ob ich Lust habe Teammitglied von FWS zu werden. Damals hat sich mein Wissen vor allem darauf beschränkt, wie Wein getrunken wird 🙂 Dank der lehrreichen Zusammenarbeit mit Ralph und den anderen Teammitgliedern sowie der spannenden Besuche bei unseren Winzern, erweitert sich mein Weinwissen stetig. Dies ermöglicht mir, die von uns allen geschätzte Kundschaft immer professioneller beraten zu können.

Aufgewachsen und seit bald 40 Jahren wohnhaft im wunderschönen Städtli am Rhy, bin ich in Schaffhausen hauptberuflich im Bereich „Alter“ tätig.

Ein Leben ohne Genuss ist für mich unvorstellbar. Als Feinschmeckerin liebe ich ausgedehnte Essen in gemütlicher Gesellschaft. Natürlich darf dabei die passende Weinbegleitung nicht fehlen. Ich bin ein grosser Fan von unseren Rieslingen und allen Sprudel-Liebhabern kann ich den „Crémant Rosé“ von Eblin Fuchs nur wärmstens empfehlen.

ANNETTE LEONE-SINGER

Ich lebe mit meinen drei fast schon erwachsenen Kindern, zwei Katzen und meinem Hund in Weinfelden in wunderschöner, naturnaher Umgebung. Ursprünglich habe ich Tiermedizin studiert und bin mittlerweile im Schulwesen tätig.
Ralph und ich sind schon seit über 30 Jahren befreundet und haben den Kontakt auch dann nie ganz verloren, als ich vor 22 Jahren von Schaffhausen in den Thurgau zog.
Zu FWS stiess ich Anfang 2018 dazu, als es sowohl im Team als auch innerhalb meiner Familie zu Veränderungen kam. Die Anfrage von Ralph bot mir eine schöne Gelegenheit, etwas Neues anzupacken und wieder vermehrt Kontakte zu meiner alten Heimat zu knüpfen.
Das Thema Wein fasziniert mich schon länger, da ich fast täglich die Arbeit eines benachbarten Weinbauern beobachten und mich mit ihm über diese unterhalten kann. Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur, der Einfluss des Wetters und der Lage des Weinberges auf das Endprodukt, die Vielfältigkeit des Weines ( …) das alles gefällt mir sehr!

CARLO TOLUZZI

Carlo ToluzziIch bin in Ralphs Nachbargemeinde, genauer in Merishausen, aufgewachsen, bestand in Schaffhausen an der Kantonsschule erfolgreich die Matura, ehe ich in Zürich Wirtschaft studiert habe. Seit 2000 arbeite ich für eine Schweizer Grossbank. Einige Jahre lebte ich in New York. Während meiner Zeit in der Weltmetropole kam ich zum ersten Mal so richtig mit Wein in Kontakt. Bei den saftigen Steaks in Amerika durfte ein guter Rotwein nicht fehlen! Damals habe ich mich vor allem auf amerikanische, also vor allem kalifornische Weine konzentriert. Nach meiner Rückkehr in die Schweiz habe ich dann peu à peu die Weine Europas entdeckt. Dies hat meine Leidenschaft für Weiss- und Rotweine noch verstärkt. Die Zusammenarbeit mit Ralph ermöglicht es mir nun, diese Leidenschaft noch intensiver auszuleben, viele neue Weine kennenzulernen und andere Weinliebhaber zu treffen. Darauf freue ich mich sehr!