Weingut J. Lentsch Dankbarkeit: „Gelber Traminer 2015“

CHF 26.00

Josef Lentsch führt mit seiner Familie eines der besten und bekanntesten wie auch kultigsten Gasthäuser, denen ich in meinem bisherigen Leben begegnet bin. In Podersdorf am Neusiedlersee, im sogenannten Seewinkel liegt das Gasthaus zur Dankbarkeit, das seit Generationen im Besitz der Familie Lentsch ist. In diesem Lokal kann man nicht nur vorzüglich zubereitete Speisen mit Erzeugnissen aus der Region geniessen, sondern auch die hauseigenen Weine, die Josef mit seiner Tochter Christine in aller Sorgfalt vinifiziert. Weine, die mir von Anfang an mundeten, da sie regionale Rebsorten wie Neuburger u.a. integrieren, das Terroir wunderschön wiedergeben und echten Slowfood-Charakter besitzen. Dieser offen vergorene Gewürztraminer wurde 2015 erstmals hergestellt und das Ergebnis dieses Experiments überzeugt in jeder Hinsicht.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2015
Weingut
Josef Lentsch Dankbarkeit
Land
Österreich
Region
Neusiedlersee
Rebsorte
Gewürztraminer
Ausbau
Spontanvergärung, offene Maischevergärung dann Ausbau in gebrauchten 500 l-Holzfässern
Alkoholgehalt
15 %
Trinkempfehlung
bis 2030
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Käsen verschiedener Art, Quiche, Kalbsleber mit karamellisierten Äpfeln, Foie Gras!
Art.-Nr.: 247. Kategorien: , , , , , , .

Produktbeschreibung

– ein hocharomatischer, maischevergorener Gewürztraminer, vom Falstaff top bewertet (94 Punkte), zu recht, wie wir meinen …

Bernsteingold. Bereits in der Nase unglaublich vielschichtig, hocharomatisch, nicht nur wegen der würzigen Rebsorte, sondern auch aufgrund der Maischestandzeit. Rauchige Noten tauchen neben kräuterwürzigen auf. Dazu Williamsbirne, Orangenzesten, Mandarinen. Leicht karamellisierte Noten, etwas Litschi und reife Honigmelone mit der Zeit. Im Gaumen dann ein gefühlt leichter Wein, dies trotz der 15% Alkohol, da der Wein eine hohe Mineralität ausfweist sowie eine ansprechende Säure. Der Wein verfügt über einen guten Schmelz, eine cremige Textur und überzeugt nicht zuletzt durch seine Saftigkeit. Ein vielseitig einsetzbarer Speisenbegleiter oder ein Wein, an dem die Nase Aromen erriechen kann (ein schönes Übungsbeispiel für die aromatische Vielfalt eines guten Weins …)