Falstaff: 89 Punkte
89

Weingut J. Lentsch Dankbarkeit: „Dankbarkeit Weiss 2015″

CHF 16.00

Josef Lentsch führt mit seiner Familie eines der besten und bekanntesten wie auch kultigsten Gasthäuser, denen ich in meinem bisherigen Leben begegnet bin. In Podersdorf am Neusiedlersee, im sogenannten Seewinkel liegt das Gasthaus zur Dankbarkeit, das seit Generationen im Besitz der Familie Lentsch ist. In diesem Lokal kann man nicht nur vorzüglich zubereitete Speisen mit Erzeugnissen aus der Region geniessen, sondern auch die hauseigenen Weine, die Josef mit seiner Tochter Christine in aller Sorgfalt vinifiziert. Weine, die mir von Anfang an mundeten, da sie regionale Rebsorten wie Neuburger u.a. integrieren, das Terroir wunderschön wiedergeben und echten Slowfood-Charakter besitzen.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2015
Weingut
Josef Lentsch Dankbarkeit
Land
Österreich
Region
Neusiedlersee (Burgenland)
Rebsorte
Pinot Gris, Pinot Blanc und Neuburger
Ausbau
Spontanvergärung, dann Ausbau in gebrauchten 500 l-Holzfässern
Alkoholgehalt
12.5 %
Trinkempfehlung
bis 2019
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
allem, ein Apérowein wie Speisenbeleiter, süffig wie interessant!
Art.-Nr.: 040. Kategorien: , , , , , , .

Produktbeschreibung

– DER Weisswein, den alle mögen, da man ihn mit jedem und zu allem trinken kann: unbedingt probieren!

Leuchtendes Gelbgold. Man riecht unmittelbar Golden Delicious-Apfel, reife Williamsbirne, Wiesenblumen, Barriquenoten (Karamell und Vanille) sowie eine dezente Honignote. Dem Schnüffelnden kommt ein reifes, intensives Bukett entgegen, das zum Trinken animiert. Im Gaumen dann wieder die gleichen gelben Fruchtnoten, aber auch leicht exotische Anklänge (Ananas, Honigmelone). Der Wein füllt den Gaumen, ohne schwer zu wirken. Der Alkoholgehalt ist mässig, der Geschmack dafür mundfüllend, mit langem Nachhall. Sehr gutes Verhältnis zwischen Frucht- und Holzaromen. Der Hauswein in der Dankbarkeit und wir können in Dankbarkeit diesen Wein auch bei uns in der Schweiz geniessen. Aber Vorsicht: Der Wein hat ein gewisses Suchpotential …