Robert Parker Wine Advocate: 91 Punkte
91

Weingut Günther Steinmetz: „Brauneberger Juffer Riesling – Auslese 2011“

CHF 25.00

Stefan Steinmetz gehört zu den jungen Mosel-Winzern, die sich ganz dem nachhaltigen Weinbau verpflichtet haben, dies in vielerlei Hinsicht: Der Weinbau ist ein ökologisch verantwortungsvoller, d.h., es wird im Rebberg im Einklang mit der Natur gearbeitet. Genauso im Keller, in dem auf Zusatzstoffe aller Art (künstliche Hefen, Hinzufügen von Enzymen oder anderer Hilfsmittel) konsequent verzichtet wird. Seine erstklassigen Weissweine stammen aus besten, d.h. klassischen steilen Schieferlagen im Moselgebiet rund um Brauneberg. Steinmetz gelingt es, aus jedem Terroir, jeder einzelnen Lage selbst in eher mageren Jahren sehr gute Weine zu erzeugen, Weine, die langlebig sind und immer ein exzellentes Säure-Süsse-Spiel aufweisen. Diese Auslese stammt aus einer weltberühmten Top-Lage, der Brauneberger Juffer (sehr steiler Südhang, blau-graubraune Schieferböden mit Sand- und Kieseleinlagerungen).

Inhalt
500 ml
Jahrgang
2011
Weingut
Günther Steinmetz
Land
Deutschland
Region
Mosel
Rebsorte
Riesling
Ausbau
Stahltank
Alkoholgehalt
10.5 %
Trinkempfehlung
bis 2050
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Foie gras mit karamellisierten Zwiebeln, süssen Backwaren, frischem Fruchtsalat, Himbeer-Tiramisu u.v.m.
Art.-Nr.: 012. Kategorien: , , , , , .

Produktbeschreibung

– ein Süsswein aus bester Lage für jetzt oder in 10 oder in 50 Jahren …

Leuchtendes Goldgelb mit leicht grünlichen Reflexen. In die Nase strömen reife Fruchtnoten (Quitte, Pfirsich, Marillen), mineralische Essenzen (Steinmehl, Rauch und ein wenig Petrol). Im Gaumen dann barocke Opulenz, getragen von einem aufgespannten Säurebogen, die dem süssen Wein eine tänzelnde Leichtigkeit verleiht. Quitte, Pfirsich, Marillen und Zuckermelone erfüllen den Gaumen. Dazu Honig- und gesunde Botrytisnoten. Eine nahezu perfekte Auslese aus einem Spitzenjahrgang, die laut Stefan ohne Probleme noch Jahrzehnte überdauern wird. Jetzt 6 Fläschchen kaufen, eines trinken und von den anderen 5 alle 5 Jahre eines und dabei Freude auf die vergangenen empfinden, Weine wie Jahre