Weinberghof Karl Fritsch: „Roter Veltliner Steinberg 2016“

CHF 25.00

Das Weingut Karl Fritsch gehört zu den Top-Weingütern Österreichs („Mitglied im Verein der österreichischen Traditionsweingüter“) und befindet sich im Wagram. 60 km westlich von Wien erstreckt sich der Wagram zwischen Donautal und den Ausläufern, der aus Granit und Gneis bestehenden böhmischen Masse. Der hohe Kalkgehalt der Böden, gepaart mit den mächtigen, nährstoffreichen und wasserspeichernden, eiszeitlichen Lössablagerungen schaffen optimale Bedingungen für den Weinanbau. Seine Weiss- und Rot-Weine gehören, und dies meint nicht nur der „Falstaff“, zu den besten Österreichs! Wie alle Weine stammt auch dieser aus biologischem Anbau, aus Respekt gegenüber der Natur und im Sinne einer ökologischen Nachhaltigkeit.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2016
Weingut
Weinberghof Karl Fritsch
Land
Österreich
Region
Wagram
Rebsorte
Roter Veltliner
Ausbau
12 Monate im 2'000-Liter Akazienfass (Spontanvergärung)
Alkoholgehalt
13 %
Trinkempfehlung
bis 2028
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
zu verschiedenen Kalbfleischgerichten, mit Käse überbackenen Gemüseaufläufen, aber auch zu Süsswasserfischen (gebraten und gedünstet) wie zu Schalentieren aus dem Meer
Art.-Nr.: 312. Kategorien: , , , , .

Produktbeschreibung

– DIE Entdeckung des Frühjahrs 2018: eine neue, weitere Weinspezialität aus dem Top-Weingut Fritsch!

Helbes Gelbgold, leicht rötlicher Schimmer, Glanz. In die Nase strömen Aromen von reifen Marillen, gelber Pflaume, Quitte, Bergamotte und englischen Shortbreads/Butterkeksen. Eine sehr dezente, elegante Nase, subtil in der Aromatik, aber bestechend invidiuell. Leicht mineralische Schieferaromatik und feine Akazien-Honig-Note. Im Gaumen dann ein frischer wie vollmundiger Wein mit einem leicht salzigen Abgang und einer neckischen Extraktsüsse, wobei der Wein trocken ist, wirkt. Alles in allem ein sehr raffinierter Wein, sehr elegant und ein idealer Speisenbegleiter der anderen Art. Eine wahre Entdeckung!