Robert Parker Wine Advocate: 92 Punkte
92
Jancis Robinson: 17.5 Punkte
17.5
Bio

Tenuta di Castellaro: «Bianco Pomice 2017»

CHF 26.00

Das kleine Familienweingut mit Namen „Tenuta di Castellaro“ befindet sich auf der wunderschönen Insel Lipari, die zur aeolischen Inselgruppe gehört und Sizilien vorgelagert ist. Auf sandigen, vulkanischen Böden wachsen hier in geringen Mengen erstklassige Weine, die nicht erst seit den hohen Bewertungen und Lobeshymnen von Jancis Robinson, Parker, Slow Wine und Co.  Auf sich aufmerksam machen. Die fünf Weine dieses biologisch-naturnahe arbeitenden Weinguts sind allesamt zugängliche Charakter-Weine. Die autochtonen Rebsorten überraschen in ihrer Geschmacksvielfalt und Einzigartigkeit.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2017
Weingut
Tenuta di Castellaro
Land
Italien
Region
Sizilien (Insel Lipari)
Rebsorte
60% Malvasia delle Lipari, 40% Carricante
Ausbau
Spontanvergärung, Ausbau im Stahltank und grossem Holz, anschl. 6 Monate in gebrauchten Barriques
Alkoholgehalt
12.5 %
Trinkempfehlung
bis 2028
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Als Apérowein zu div. Weich- und Hartkäsen, kalten Platten, aber auch zu leichten Fischgerichten und Spaghetti alle Vongole, Safran-Risotto oder gegrillten Meerfischen
Art.-Nr.: 397. Kategorien: , , , , .

Produktbeschreibung

 ein komplexer, mineralischer und tiefgründiger Weisswein …

Helles Zitronengelb, leicht grünliche Reflexe. In der Nase dezente Aromen von Agrumen, Macchia-Kräutern, Heu, Bergamotte und weissem Pfirsich, dazu eine leicht rauchige Note. Etwas cremigere Textur dank dem Ausbau in Barriques im Vergleich zum „Bianco Porticello“. Steinige Noten kommen hinzu, alles in allem ein sehr tiefgründiger Wein, der Zeit und Luft braucht. Feiner Säurebogen, dezente Alkoholgraduierung (12.5%), sehr langer Abgang, der an Kräutern, weisse Früchte und Feuerstein erinnert. Ein komplexer Wein, dem man sich gerne etwas länger widmen muss, der einen aber dann umso mehr in seinen Bann zieht.