Domaine Sylvain Morey: „Chassagne Montrachet 1er Cru Champs Gains 2014“

CHF 63.00

Sylvain Morey stammt aus dem Burgund, genauer aus der berühmten Winzerfamilie Morey, die in Chassagne-Montrachet seit vielen Jahrzehnten Weine von Weltrang vinifiziert. Vor kurzem hat er von Jean-Marc Morey, seinem Vater, das Weingut übernommen und bereits seine ersten Jahrgänge sorgten in der Fachpresse für Furore! Seine Weine sind sehr stark limitiert und nur dank guter Beziehungen zu Sylvain Moret, mit dem ich schon seit zwei Jahren zusammenarbeite (so verkaufen wir erfolgreich die Weine seines Zweitweinguts im Luberon, „Bastide du Claux“), also wirklich nur dank guter Beziehungen kann ich mir von jedem Jahrgang knapp 50 Flaschen sichern! Wie im Luberon so  kreiert Sylvain auch im Norden schlanke, sortentypische, alkoholarme und mineralische Weiss- und Rotweine, die grosse Trinkfreude bereiten, auch, weil Sylvain das Terroir und nicht den Holzeinsatz in den Vordergrund stellt. Das Terroir ist grossartig bzw. die Lagen sind weltberühmt und einzigartig. Als Erster in der Schweiz darf ich Ihnen seine wunderschönen Weine aus dem Burgund verkaufen, eine grosse Ehre!

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2014
Weingut
Domaine Sylvain Morey (vormals Jean-Marc Morey)
Land
Frankreich
Region
Côte d'Or
Rebsorte
Chardonnay
Ausbau
Spontanvergärung, 20 Monate in französisches Barriques
Alkoholgehalt
13 %
Trinkempfehlung
bis 2040
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Seafood, Kalbfleisch in verschiedenen Variationen, Lachs, Barbe & Co.
Art.-Nr.: 244. Kategorien: , , , , , , , .

Produktbeschreibung

– grossartiges weisses Burgunderkino aus einem eleganten duftenden Jahrgang!

Helles leuchtendes Gelbgold. In die Nase strömen Aromen von Reneklauden, Birne, kräuterwürzige Noten (Bergamotte, Eukalyptus), dazu weisser Pfeffer, Toastbrot, eine feine Karamellnote (das Holz ist sehr im Hintergrund), eine feine, leicht laktische, buttrige Note, etwas Vanille, Brotkruste. Unglaublich vielfältiges, reiches Aromenbild! Im Gaumen dann wieder ein umwerfendes Potpurri an subtiler Aromatik, alles jedoch sehr differenziert, sehr ausgewogen und fein strukturiert. Der Wein verfügt über einen tollen Schmelz, eine feine wie dezente Holzaromatik, die von reifen gelben Früchten gut ausbalanciert wird. Eine milde Säure, eine weisspfeffrige jugendliche Schärfe sowie ein sehr angenehmer Alkoholwert sind weitere Merkmale dieses hochqualitativen, lagerfähigen Weines, der aber auch jetzt schon gut antrinkbar ist. Sehr langer, mineralisch-salziger wie subtiler Abgang. Grossartig!