Robert Parker Wine Advocate: 92 Punkte
92
Falstaff: 93 Punkte
93
James Suckling: 93 Punkte
93
Bio

Domaine Agrapart: „Champagne Brut ,Les 7 Crus Blanc de Blancs’ “

CHF 57.00

Dieses Champagner-Haus wurde 1894 von Arthur Agrapart, dem Ur-Grossvater der heutigen Besitzer Pascal und Fabrice Agrapart, in Avize, im Herzen der Côte des Blancs gegründet. Agrapart war stets ein „hausgemachter“ Champagner. Seit der Gründung übernahmen alle nachfolgenden Generationen von leidenschaftlichen Weinmachern ausschließlich selbst den Anbau, die Vinifizierung, die Abfüllung und den Verkauf. Diese Eigenständigkeit gibt der Familie die Möglichkeit, jederzeit alle Stufen der Produktion selbst zu überwachen. Die Weinberge des Hauses liegen im Zentrum der Champagne in als „Grand Cru“- klassifizierten Gemeinden. Sie sind über 52 Parzellen verteilt und die Rebstöcke haben ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren, manche sind sogar über 50 Jahre alt. Die Bewirtschaftung nach biodynamischen Methoden, zu denen auch die Weinbergsbearbeitung mit dem Pferd gehört, lassen hier Champagner von grosser Eigenständigkeit und Persönlichkeit entstehen.

Inhalt
750ml
Jahrgang
Weingut
Domaine Agrapart
Land
Frankreich
Region
Champagne
Rebsorte
90% Chardonnay & 10% Pinot Noir
Ausbau
Spontanvergärung in Holz und Stahl, 36 Monate Lagerung auf der Hefe im Rüttelpult
Alkoholgehalt
12 %
Trinkempfehlung
bis 2025
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Hummer, Tandoori Chicken, nicht allzu scharfen indischen Curry, Sashimi, Jakobsmuscheln
Art.-Nr.: 352. Kategorien: , , , , , .

Produktbeschreibung

– Soft, delikat, reichhaltig und zugleich puristisch – erstklassiges Einstiegslevel!

Leuchtendes Goldgelb. Frischer Brotteig, Honig, reife Birne, weisser Pfirsich, Mandeln und Pistaziennüsse in der Nase wahrnehmbar, dazu mineralisch-rauchige Note, dezente Gartenkräuter, weisse Blüten, Orangenzesten nach ein wenig Luft. Alles in allem eine unglaublich tiefgründige Aromatik in einem sehr breiten Spektrum. Im Gaumen dann eine sehr angenehme Perlage, tolles Trinkgefühl im Gaumen. Tolle Mineralität, moderater Alkoholgehalt, viel Druck und genauso viel Eleganz. Sehr dezenter Schwefeleinsatz und gerade einmal 7 Gramm Restzucker lassen Platz für eine hohe Mineralität. Ein komplexer, aber sehr zugänglicher Champagner, der Kennern wie Einsteigern viel Freude bereitet.