Weinberghof Karl Fritsch: „Red Soil 2012“

CHF 18.00

Das Weingut Karl Fritsch gehört zu den Top-Weingütern Österreichs („Mitglied im Verein der österreichischen Traditionsweingüter“) und befindet sich im Wagram. 60 km westlich von Wien erstreckt sich der Wagram zwischen Donautal und den Ausläufern, der aus Granit und Gneis bestehenden böhmischen Masse. Der hohe Kalkgehalt der Böden, gepaart mit den mächtigen, nährstoffreichen und wasserspeichernden, eiszeitlichen Lössablagerungen schaffen optimale Bedingungen für den Weinanbau. Seine Weiss- und Rot-Weine gehören, und dies meint nicht nur der „Falstaff“, zu den besten Österreichs! Wie alle Weine stammt auch dieser aus biologischem Anbau, aus Respekt gegenüber der Natur und im Sinne einer ökologischen Nachhaltigkeit.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2012
Weingut
Weinberghof Fritsch
Land
Österreich
Region
Wagram
Rebsorte
Zweigelt & Syrah
Ausbau
Spontanvergärung, dann 18 Monate in gebrauchten 500 l-Fässern
Alkoholgehalt
12.5 %
Trinkempfehlung
bis 2018
Serviertemperatur
15 - 17 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Züri-Gschnetzlets mit Röschti, Kalbsleber mit Reis, Wildgerichten
Art.-Nr.: 096. Kategorien: , , , , , .

Produktbeschreibung

– ein trinkiger, Freude bereitender Alltagswein mit Charakter

Intensives Rubinrot. Schwarze Früchte im Anklang (Brombeere, Heidelbeere, Kirsche), daneben Orangenzesten, würzige Noten (schwarzer Pfeffer, Lebkuchengewürz, wenig Weihrauch) sowie gut integrierte Röstaromen (schwarze Schokolade, wenig Karamell). Im Gaumen dann ein ähnlicher Freudentanz! Brombeere, Cassis, Kirsche, wieder die gleichen Gewürznoten wie in der Nase, Orangenzesten, schwarze Schokolade und Nougat-Aromen. Moderater Alkoholgehalt, feine Säure, alles in allem ein süffiger, dichter, aber immer auch feinschichtiger Wein für jeden Tag.