Falstaff: 89+ Punkte
89+

Weingut Wagentristl: „Blaufränkisch ,Leithaberg’ 2015“

CHF 25.00

An den Südhängen des Leithagebirges bei Grosshöflein liegt das Weingut der Familie Wagentristl. Auf 12 Hektar Rebfläche, verteilt auf Leithagebirge, Föllikberg und die Müllendorfer Ried Kräften betreiben die Wagentristls seit vier Generationen Weinbau. Die Böden sind durch hohen Kalkgehalt geprägt. Man findet von sandigen, steinreichen Muschelkalkböden am Leithaberg bis hin zu schweren, lehmigen Schwemmböden am Föllikberg alle Schattierungen. Grosshöflein zählt seit Jahrhunderten zu den Hochburgen des burgenländischen Weinbaus (Moric, Kollwentz-Römerhof u.a.). Rudi Wagentristl, der den Betrieb von seinen Eltern übernommen hat, gehört zu den ganz grossen Winzer-Talenten Österreichs. Seine Weine werden hoch bewertet, mehrfach prämiert und gehören zur Spitze burgenländischer Tropfen.

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2015
Weingut
Wagentristl
Land
Österreich
Region
Leithaberg (Burgenland)
Rebsorte
Blaufränkisch
Ausbau
Gärung im Edelstahltank, anschl. 19 Monate in grossen und kleinen Holzfässern
Alkoholgehalt
14 %
Trinkempfehlung
bis 2030
Serviertemperatur
15 - 17 Grad
Dekantierzeit
1 Stunde
Passt zu
Entrecôte Café de Paris, geschmorten Kalbshaxen, gebratenem Lammnierstück
Art.-Nr.: 322. Kategorien: , , , , , .

Produktbeschreibung

– ein Top-Blaufränkisch aus einer Top-Lage: Burgenland at its best! (DAC-Trophysieger!)

Dunkles, leuchtendes Rubinrot, leichte Purpurreflexe. In der Nase zeigen sich reife schwarze Beerenfrüchte (Brombeere, Heidelbeere und ein wenig schwarze Johannisbeere), daneben dunkle Schokolade, Nougat und Gewürze (schwarzer Pfeffer, Zimt). Die Nase erinnert an das Burgund und animiert zum Trinken! Im Gaumen dann wieder dieselben hocharomatischen schwarzen Fruchnoten, begleitet von Röstaromen (Karamell, schwarze Schokolade und wenig Vanille), Gewürzen (Pfeffer, Lakritze, wenig Nelke) und Fruchtschalen (Orangen). Sehr feine Mineralik, sehr viel Frische in diesem Wein, dessen Tannine fein gewoben sind: ein umwerfender, trinkanimierender und gleichzeitig komplexer Rotwein, der das tolle Terroir des Leithabergs aufs Schönste wiedergibt! Obwohl der Wein bereits jetzt grossen Trinkgenuss bietet, dürfte sein Höhepunkt in drei bis fünf Jahren sich abzeichnen …