Gambero Rosso: Due Bicchieri

Aquila del Torre: «Solsire 2011»

CHF 27.00

Wer autochtone Rebsorten, aber auch Bordeaux-Weine mag, der sollte diesen Wein unbedingt verkosten! Die Rebsorte „Refosco“ ähnelt im Geschmacksbild der österreichischen Blaufränkisch-Traube. Oft wird sie auch ähnlich ausgebaut, d.h., selten im Holzfass, und wenn, dann nur im grossen, mehrfach belegten, sodass der Fruchtcharakter im Vordergrund bleibt und nicht durch Holztöne überlagert wird. Die Merlot-Traube bringt florale und fruchtige Aromen hinzu und anstatt – wie im Bordeaux-Gebiet – die Cabernet Sauvignon-Traube, bringt hier die Refosco-Traube die nötige Portion Tannin und Säure mit ins önologische Spiel. Der biologische Weinbau, der sorgfältige Umgang mit der Natur und den Reben machen sich auch im Friaul auf dem Weingut „Aquila del Torre“ bemerkbar. Vor Ort konnte ich mich davon überzeugen, dass hier junge, dynamische Perfektionisten am Werk sind, die alle Kraft der Reben im Wein vereinen

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2011
Weingut
Aquila del Torre
Land
Italien
Region
Friaul Julisch-Venetien
Rebsorte
60 % Refosco, 40% Merlot
Ausbau
Spontangärung, dann Ausbau in mehrfach belegten französischen Barriques
Alkoholgehalt
14 %
Trinkempfehlung
bis 2026
Serviertemperatur
16 - 18 Grad
Dekantierzeit
keine, wobei ein wenig Luft nicht schadet ...
Passt zu
Spaghetti Bolognese, würzigen Grilladen und Aufläufen, Rehrücken, Schmorgerichten
Art.-Nr.: 299. Kategorien: , , , , .

Produktbeschreibung

– der Bordeaux-Wein aus dem Friaul, Merlot & Refosco (statt Cabernet Sauvignon)

Intensives dunkles Rubinrot mit leichtem Purpurstich. Aromen von Heidelbeere, ein wenig Brombeere und Cassis breiten sich aus, dahinter eine dezente Edelholzaromatik und erdige Noten, schwarzer Pfeffer. Im Gaumen dann sehr angenehm: sehr feine, aber noch präsente Tannine, ein toller Säurebogen und ein dezenter Alkoholgehalt machen diesen Wein zu einem ausdrucksstarken Speisenbegleiter. Der Wein ist jetzt trinkreif, kann aber gut und gerne noch 5 – 10 Jahre im Keller gelagert werden. Ein lang anhaltender Abgang ist ein weiteres Merkmal dieses Weines, der DIE friulanische Antwort auf die französischen Bordeaux-Weine der gehobenen Mittelklasse darstellt.