4 monos: «Albillo Real» (2018)

CHF 25.00

Javier García, Laura Robles, David Moreno und David Velasco sind beste Freunde und erzeugen seit einigen Jahren am Fusse der Sierra de Gredo aus sehr alten Rebanlagen (teilweise über 100 Jahre alte Garnacha-Reben!) exzellente Weine, die sehr rar sind (vom Top-Wein „La Isilla“ werden gerade einmal 600-650 Flaschen pro Jahr erzeugt, für den Schweizer Markt erhalte ich 18-36 Flaschen). In Spanien haben die Weine Kultstatus, gehören sie doch zu den allerbesten Grenache/Garnacha-Vertretern. In der Schweiz führen wir die Weine der „4 monos bzw. 4 Affen“, wie sich die vier sympathischen Freunde mit leicht ironischem Unterton bezeichnen, exklusiv. Die burgundisch anmutenden, biodynamischen Weine sind für mich DIE Entdeckung des Jahres 2020 gewesen. Überzeugen Sie sich selbst von den hochkarätigen Weinen …

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2018
Weingut
4 monos
Land
Spanien
Region
Madrid (Sierra de Gredos)
Rebsorte
100% Albillo
Ausbau
Spontanvergärung, 40 Tage Mazeration und malolaktische Gärung in gebrauchten 500-Liter-Fässer, dann 10 Monate Ausbau in ebendiesen Fässern
Alkoholgehalt
13.5 %
Trinkempfehlung
bis 2032
Serviertemperatur
9 - 11 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Meerfischen, Seafood, weissem Fleisch (Kalb, Poulet), vielen vegetarischen Gerichten
Artikelnummer: 496-1-2-2 Kategorien: , , , , ,

Beschreibung

  • ein reinsortiger Albillo-Wein aus 95-jährigen Rebanlagen: Terroir pur!

Helles Strohgelb. Herrlich duftendes Bukett (Aprikose, Blütenhonig, Lindenblüten, Quitte, mineralisch-steinige Noten, weisser Pfeffer, nussige Aromen und im Hintergrund Agrumen). Im Gaumen ein fruchtig-frischer, aber auch aromatisch-würziger Wein mit einem runden, weichen Körper, einem langen, leicht salzigen Abgang und einem sehr guten Reifepotenzial. Ein idealer Weisswein für Menschen, die auf der Suche nach unbekannten Rebsorten sind, die Neues entdecken wollen. Sehr schön!