LaOsa: «Polar 2021»

CHF 21.00

Noelia de Paz gehört zu den aufrstrebenden, jungen spanischen Winzerinnen. Das Handwerk gelernt hat sie bei ihrem Kollegen, der iberischen Wein-Ikone Raul Perez. Die quirlige, humorvolle und äusserst sympathische Winzerin bewirtschaftet sowohl in ihrer Heimat Castilla y Leon/Kastilien als auch im Rias Baixas und im Bierzo einige Weinberge, in denen sie elegante, mineralische und alkoholarme Terroir-Weine erzeugt, die sehr zugänglich sind und sich fernab des spanischen Wein-Mainstreas befinden. Entdecken Sie (teils) noch unbekannte Rebsorten wie Albarinho, Prieto Picudo oder Mencia für sich!

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2021
Weingut
LaOsa
Land
Spanien
Region
Rias Baixas
Rebsorte
Albarinho
Ausbau
Stahltank
Alkoholgehalt
13 %
Trinkempfehlung
bis 2032
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Mezze/Tapas, Spargeln, Seafood-Gerichten, Gemüse-Tortillas; Meerfisch und Bouillabaisse
Artikelnummer: 613-1-1 Kategorien: , , , , , , ,

Beschreibung

– DIE spanische Antwort auf einen trockenen deutschen Riesling!

Weissgoldfarben. Eine sehr lebendige, duftende Aromatik, die an einen trockenen, mineralischen Riesling aus deutschen Landen erinnert: Pfirsich, Agrumen, Salzzitrone, weisse Blüten, Fleur du Sel, weisser Pfeffer. Im Gaumen dann fruchtiger, zitruslastiger Weisswein, der sehr erfrischend und belebend daherkommt. Man kann den Wein auch als Apérowein einsetzen, am schönsten zeigt er sich allerdings, wenn er Meerspeisen begleiten darf (Pulposalaut, Bouillabaisse, Meerfisch vom Grill u.a.). Der Körper ist mittelschwer (13% Alkohol, lebendige Säure), der Abgang überraschend lange, salzig, pfeffrig. Ein toller Wein für Entdeckungsfreudige, die einmal eine Alternative zu einem Riesling im Glas haben möchten …