LaOsa: «Pardo 2018»

CHF 24.00

Noelia de Paz gehört zu den aufrstrebenden, jungen spanischen Winzerinnen. Das Handwerk gelernt hat sie bei ihrem Kollegen, der iberischen Wein-Ikone Raul Perez. Die quirlige, humorvolle und äusserst sympathische Winzerin bewirtschaftet sowohl in ihrer Heimat Castilla y Leon/Kastilien als auch im Rias Baixas und im Bierzo einige Weinberge, in denen sie elegante, mineralische und alkoholarme Terroir-Weine erzeugt, die sehr zugänglich sind und sich fernab des spanischen Wein-Mainstreas befinden. Entdecken Sie (teils) noch unbekannte Rebsorten wie Albarinho, Prieto Picudo oder Mencia für sich!

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2018
Weingut
LaOsa
Land
Spanien
Region
Bierzo
Rebsorte
Mencia
Ausbau
14 Monate in gebrauchten Barriques
Alkoholgehalt
13.5 %
Trinkempfehlung
bis 2035
Serviertemperatur
15 - 17 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
Pasta Bolognese, Gulasch, würzigen Hartkäsen, Wildgerichten und Innereien
Artikelnummer: 613-1-1-1-1 Kategorien: , , , , , ,

Beschreibung

– DIE Antwort Kastilliens auf zentraleuropäische Pinot Noirs!

Rubinrot, unfiltriert. Eine wunderbar duftende Nase! Schwarze und rote Kirschen, Erdbeeren, Graphit, Garriguekräuter (Thymian), schwarzer Pfeffer, einen Hauch rote Paprika. Die Nase erinnert an einen eleganten Beaujolais und auch der Gaumen ähnelt einem solchen Weintyp: Ein sehr eleganter, feinnerviger und mineralischer Wein, subtil, filigran. Ein Muss für LiebhaberInnen von Weinen mit burgundischer Machart! 13.5 % Alkohol, sehr gut eingebundene Tannine, toll integrierte Säure und ein langer Abgang sind weitere Merkmale dieses wunderbaren Weins, der das Portemonnaie schont und die Sinne erfreut!