Weingut Nusserhof: „Ty…..go 2015“

CHF 39.00

Der Nusserhof ist ein geschichtsträchtiger Hof und seit 1788 im Besitz der Familie Mayr-Nusser. Der Hof liegt am rechten Eisackufer, zwischen Brenner-Autobahn und der Altstadt Bozens, und wirkt wie eine kultur-historische Oase inmitten der pulsierenden Hauptstadt Südtirols. Heinrich Mayr gehört zu den Pionieren, was den naturnahen Anbau betrifft, und so ist der Nusserhof bereits seit 1994 bio-zertifiziert. Mit seinem warmen luftigen Alluvialboden ist das 2,5 ha grosse Weingut vorzüglich für den Anbau der beiden autochtonen Rebsorten Lagrein und Blatterle geeignet. Aber auch Teroldego und Vernatsch gehören zu den Rebsorten aus denen die Mayrs, die allesamt auch tolle Musiker sind, erstklassige, langlebige Weine erzeugen, die wahre Charakter-/Terroir-Weine sind, fernab des restsüssen Mainstreams, den man im Südtirol leider vielerorts antrifft. Die Weine des Nusserhofs gehören zur absoluten Spitze des Südtirols und treffen weltweit auf grosse Anerkennung. Probieren Sie selbst!

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2015
Weingut
Nusserhof
Land
Italien
Region
Südtirol
Rebsorte
Teroldego
Ausbau
Spontanvergärung, dann Ausbau im Grossen Holz
Alkoholgehalt
13%
Trinkempfehlung
bis 2035
Serviertemperatur
15 - 17 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
geschmortem Fleisch, Wildspezialitäten, würzigen Hartkäsen, Pastagerichten
Artikelnummer: 561 Kategorien: , , , , ,

Beschreibung

  • mit herzlichen Grüssen an die grossartige Elisabetta Foradori

Tiefdunkles Rubinrot, feine Purpurreflexe. Den Weinliebhaber erfreut sich an einer unglaublich intensiven schwarzbeerigen Dufnote, die aus dem Weinglas emporsteigt. Schwarze Kirsche, einen Hauch Amarena-Kirsche, Brombeere, Zwetschgen, Zimt, schwarze Schokolade, Espresso, Pfeffer (die Verwandtschaft des Teroldego mit dem Lagrein offenbart sich unmissverständlich!). Im Gaumen dann ein dichter, hochkonzentrierter Wein, intensiv, an rohes Fleisch erinnernd; feine, präsente Tannine, nur 13 % Alkohol, aber viel Geschmack; ein sehr ausgewogener Wein, der subtil, schön gereift, aber mit gutem Lagerpotenzial. Sehr langer Abgang, tolle Mineralik, Terroir-Charakter.