Robert Parker Wine Advocate: 90 Punkte
90

Weingut Günther Steinmetz: „Kestener Paulinsberg Pinot Noir 2015“

CHF 26.00

Stefan Steinmetz gehört zu den jungen Mosel-Winzern, die sich ganz dem nachhaltigen Weinbau verpflichtet haben, dies in vielerlei Hinsicht: Der Weinbau ist ein ökologisch verantwortungsvoller, d.h., es wird im Rebberg im Einklang mit der Natur gearbeitet. Genauso im Keller, in dem auf Zusatzstoffe aller Art (künstliche Hefen, Hinzufügen von Enzymen oder anderer Hilfsmittel) konsequent verzichtet wird. Dieser Pinot Noir stammt aus einer Top-Lage in Kesten nahe Brauneberg, selektioniert aus den älteren Reben des Paulinsberg. Aufmerksam auf den Winzer gemacht hat mich der hiesige Spitzenwinzer Markus Ruch, ein guter Kollege, mit dem ich mich gerne immer wieder über Pinot Noirs und andere Weine austausche …

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2015
Weingut
Günther Steinmetz
Land
Deutschland
Region
Mosel
Rebsorte
Pinot Noir
Ausbau
12 Monate in gebrauchten Dujac-Barriques
Alkoholgehalt
12.5 %
Trinkempfehlung
2028
Serviertemperatur
15 - 17 Grad
Dekantierzeit
1 Stunde
Passt zu
Coq au Vin, Ragout mit Pilzen, Rehkeule mit Preiselbeere, Hirsch-Entrecôte u.a.
Art.-Nr.: 254. Kategorien: , , , , , .

Produktbeschreibung

– der Einsteiger-Pinot Noir des Herrn Steinmetz, und der hat es schon in sich, und wie!

Helles Granat-Kirschrot, leichte Trübung. Herrliche rote Beerenaromatik: Walderdbeere, Himbeere, Johannisbeere. Florale Aromen gesellen sich hinzu (Flieder), allgemein unglaublich durftend, an einen grossen Chambolle-Musigny erinnernd. Im Gaumen ein sehr ausgwogenes Stöffchen, gut balanciert zwischen dem herrlich tiefen 12.5 % Alkoholgehalt, dem dezenten Holzeinsatz sowie einer herrlich durftenden Aromatik. Bereits dieser Einsteigerwein in die Pinot-Welt des Stefan Steinmetz offenbart, warum dieser Winzer zu den ganz Grossen der deutschen Weinszene zählt. Für dieses Geld eine kleine Sensation!