Cave des Promesses (Julien Fournier) : „Petite Arvine 2020 – Promesse de Plaisir“

CHF 27.00

Julien Fournier gehört zweifelsohne zu den grössten Schweizer Winzer-Talenten! Nachdem er für viele namhafte Walliser Weingüter die Verantwortung im Rebberg und in der Vinifikation trug, hat er sich im Jahr 2018 selbstständig gemacht, und dies mit grossem Erfolg, denn die gute 70‘000 Flaschen, die er jährlich produziert, sind meist innert weniger Monate ausverkauft. Warum? Weil es ihm gelingt, unglaublich elegante Terroir-Weine zu erzeugen, die sehr trinkig, gefällig sind, ohne dass man sie je zum Mainstream zählen könnte. Hier weiss einer ganz genau, was er macht …

Inhalt
750 ml
Jahrgang
2020
Weingut
Cave des Promesses (Julien Fournier)
Land
Schweiz
Region
Wallis
Rebsorte
100 % Petite Arvine
Ausbau
Stahltank
Alkoholgehalt
14.2 %
Trinkempfehlung
bis 2038
Serviertemperatur
8 - 10 Grad
Dekantierzeit
keine
Passt zu
kräftigen, aromatischen Fischgerichten, sehr schön zu Bouillabaisse; würzigen Aufläufen
Artikelnummer: 040-1-1-3-2-1 Kategorien: , , , , ,

Beschreibung

  • ein reicher wie bereichender Walliser Wein …

Leuchtendes Goldgelb. Reife Fruchtaromatik (Aprikose, Ananas, Birne und Grapefruit), Blütenhonig, Honigmelone, Fleur du Sel, florale Noten. Ein sehr reiches, dichtes und aromatisches Bukett, das sich auch im Gaumen widerspiegelt: ein stoffiger, exotischer, füllender Wein, der dank seiner mineralischen Frische aber nie fett, plump wirkt. Leicht rauchige Note, sehr langer, salziger Abgang, sicheres Reifepotenzial. Ein süffiger Wein, den man einfach so trinken kann, den man aber sehr gut mit würzigen Fischgerichten oder Käsen kombinieren kann.